Bert Brosch, Robert Wäger, MIchael Janßen

Vorstellung des neuen Ortsverband-Sprechers

Mein Name ist Bert Brosch, ich bin 48 Jahre alt, verheiratet, habe drei Kinder (16, 14, 11) und wohne seit fast 17 Jahren in Hallbergmoos.  Ich bin Journalist, arbeite mit meiner PR-Agentur vor allem für mittelständische Maschinenbauunternehmen in Deutschland, Österreich, Slowenien und der Schweiz, aber auch für zahlreiche Tages- und Wochenzeitungen in Oberbayern.

Mein größtes Hobby sind meine Kinder und deren diversen Sportarten (Baseball, Eishockey, Fußball), ich liebe natürlich über alles meine Frau Sabina, zudem unseren Hund Benny, die Toten Hosen, S04 und Augustiner Hell.

Seit ein paar Tagen bin ich gemeinsam mit dem Franz Heilmeier neuer Ortssprecher der Grünen in Neufahrn und Hallbergmoos. Da der Franz in Neufahrn wohnt, kümmert er sich dort verstärkt um die grünen Ideen, ich in Hallbergmoos. Auf diesem Wege wollte ich mich Euch einmal vorstellen!

Noch sind die nächsten Wahlen (Bundestags- und Landtagswahl 2013; Kommunalwahl 2014) ziemlich weit weg, dennoch bin ich der Überzeugung, wir Grünen müssen uns in den kommenden Jahren deutlich positionieren und laut melden zu unseren Themen.
Gemeinsam mit unserem Gemeinderat Robert Wäger – und vor allem mit Euch – möchte ich mich in Hallbergmoos engagieren, regelmäßig aktuelle Themen aufgreifen und dann gemeinsam mit Experten diskutieren und kommunizieren.
Ich gehe fest davon aus, dass wir ein deutlich größeres Potenzial an grünen Ideen und Unterstützern in Hallbergmoos haben, als es bislang durch die Teilnahme an Veranstaltungen manifestiert worden wäre.

Ich stelle mir dazu vor, etwa alle sechs bis acht Wochen eine öffentliche Veranstaltung in und um Hallbergmoos zu organisieren, um so kontinuierlich auf uns Grüne und die Themen, die uns bewegen, aufmerksam zu machen. Über Anregungen, Tipps und Vorschläge von Euch bin ich dabei natürlich sehr froh.

Meine Themen für die kommenden Monate sind:

  • Photovoltaik ist noch immer für jedes Haus interessant! (Vortrag mit dem Physiker Norbert Scherdler und (wenn möglich) dem Hallbergmooser Umweltreferenten/-berater)
  • Niedrigenergie- und Passivhäuser müssen nicht teurer sein – sparen aber enorme Kosten! (Vortrag mit dem Architekten Gernot Vallentin, der zahlreiche Passivhäuser plante und (wenn möglich) dem Hallbergmooser Umweltreferenten/-berater)
  • Grundwasserwärmenutzung ist auch für Hallbergmoos ideal ! (Vortrag mit Diplom-Geologe Thomas Müller-Saulewicz und wenn möglich mit dem Hallbergmooser Umweltreferenten/-berater)
  • Treffen/Zusammenarbeit mit ATTAC Erding
  • Biogas in Hallbergmoos: Landwirtschaft und Kläranlage (Vortrag mit dem Fachverband Biogas, dem Hallbergmooser Unternehmen „UTS“ (Biogas-Anlagen-Bauer) und wenn möglich dem Hallbergmooser Umweltreferenten/-berater)
  • Konzepte für die Jugend von 14 bis 18 (für die kleinen Kinder wird in Hallbergmoos schon genug getan!)
  • Radwege-Ausbau in und um Hallbergmoos

Das sind jetzt nur mal einige Vorschläge, ganz bestimmt gibt es noch viele andere Themen, die wir als Bürger von Hallbergmoos gemeinsam diskutieren sollten, nach Lösungen suchen und diese dann auch realisieren.

Ich freue mich daher auf Eure Mitarbeit, Unterstützung und auch Kritik,

Tel. 0811 2360 per Mail erreichen Sie mich über
bert.brosch@gruene-hallbergmoos.de

Danke, Ihr Bert Brosch

von bbr

Verwandte Artikel